Federweißer oder Neuer Wein verdankt seinen Namen seinem Aussehen und gehört einfach zum Herbst. Bei der Gärung des Traubenmostes werden die im Traubensaft befindlichen, milchigen Hefeteilchen aufgewirbelt, was den Eindruck erweckt, als befänden sich viele kleine, weiße Federn im Glas. Die Gärung beginnt abhängig von der Lagertemperatur relativ schnell und der Neue Wein gärt so lange weiter, bis der darin enthaltene Zucker in Alkohol umgewandelt ist. Federweißer ist nicht lange haltbar und sollte nach ein paar Tagen getrunken sein.
Tipp: nicht mehr als zwei bis drei Viertel am Tag trinken, sonst werden Sie von seiner anregenden Wirkung negativ überrascht! Er passt hervorragend zu Zwiebelkuchen.

Federweißer
im Dubbeglas 0,5l

Neuer Wein

4,00 €
Neuer Roter 4,00 €
Zwiebelkuchen (nach Opa Horst)
mit Speck
3,50 €

Aktuelles

Becker`s Woistub

frische Pfifferlinge
Pfifferlingkarte
banner weinblatt1

Vinothek „Am Felsenberg“
Samstag & Sonntag
ab 12 Uhr
Sonntag ab 13 Uhr
LIVE MUSIK

banner weinblatt1

Neue Rabatte auf Wein

Abholung 40 Cent!
Versand Frei Haus! 

banner weinblatt1

Neuer Wein

banner weinblatt1

Ab Sofort
mit Zwiebelkuchen

Zum Seitenanfang