Weinbergsböden - Terroir

weinblatt2

Becker´s Boden-Schätze

Mehr als 1800 Sonnenstunden im Jahresdurchschnitt, wenig Niederschläge im „Regenschatten“ des schützenden Pfälzerwaldes und die besondere Bodenstruktur bieten den Winzern in Herxheim beste Voraussetzungen für zeitgemäßen Qualitätsweinbau.

Die Reben des Weinguts Becker stehen in den Lagen Himmelreich, Honigsack, Kirchenstück und Kobnert. Die kargen Kalkmergelböden versorgen die Rebstöcke gut mit Nähr- und Mineralstoffen, die den einzigartigen Charakter der Weine prägen.

Diesen lebendigen Boden-Schatz pflegt das Weingut mit Umwelt schonendem Anbau, organisch-biologischer Düngung, Dauerbegrünung und ökologisch positiver Schädlings­bekämpfung durch Pheromone. Zu Gunsten der Qualität setzen Ralf und Horst Becker auf geringe Mengen beim Ertrag und auf den optimalen Lesezeitpunkt für die einzelnen Weinberge und Rebsorten mit dem Ziel, vollreife und gesunde Trauben zu ernten.

Typisch für die Sorte

Die Weißweine (Riesling, Chardonnay, Müller-Thurgau, Scheurebe, Grauburgunder, Sauvignon blanc, Ortega) werden kühl vergoren und reifen individuell in kleinen Gebinden. Das sorgt für ihre frische, elegante und angenehm fruchtige Art. Im Vordergrund steht weniger die exotische Opulenz als der typische Geschmack der Rebsorte, verbunden mit dem prägenden Charakter des Terroirs, auf dem die Reben wachsen. Mit besonderem Engagement widmet sich das Weingut schon seit vielen Jahren dem Ausbau von Rotweinen (Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser, Cabernet Sauvignon, Merlot). Sie machen rund die Hälfte des Sortiments aus. Nach der Maischegärung reifen sie in Ruhe zu gehaltvollen, harmonischen Gewächsen. Der gezielte Einsatz von Reife in kleinen Eichenholzfässern (Barrique) setzt prägnante Strukturen und bereichert das Bukett mit pikanter Aromenfülle.

Zu den Spezialitäten des Hauses gehören wertvolle Rotwein-Cuveés und edelsüße Auslesen aus der seltenen Siegerrebe. Nach der klassischen Methode (Flaschengärung, handgerüttelt) werden die hauseigenen Winzersekte erzeugt. Leichte, angenehme Roséweine und der Perlwein „Becco“ in weiß, rosé und rot runden das Angebot ab.

Bekömmlich und günstig

„Im Blick haben wir bei unserer Arbeit stets den Genusswert und die Bekömmlichkeit unserer Weine. Sie sollen schon beim ersten Schluck Lust aufs zweite Glas machen“, sagt Juniorchef Ralf Becker, der sich konsequent um das förderliche Gleichgewicht von Tradition und Fortschritt bemüht: „Natürlich sind wir für neue Entwicklungen und Erkenntnisse offen. Aber wir laufen nicht jedem Trend blindlings hinterher. Und – auch das ist wichtig: Wir achten im Sinne unserer Kunden stets auf ein vernünftiges Verhältnis von Preis und Leistung, ohne an der Qualität Abstriche zu machen.“

Das gilt auch für das gastronomische Angebot im Gutsausschank „Beckers Woistub“, wo man drinnen und auf der Terrasse unbeschwert tafelt. Regionale Spezialitäten wie Saumagen, Leberknödel oder Schlachtplatte werden hier ebenso frisch zubereitet und serviert wie klassische Rumpsteaks, knusprige Gans, feiner Spargel und originelle Kreationen des Küchenchefs im saisonal aktuellen kulinarischen Programm. Den passenden Wein zu finden ist angesichts des umfassenden Sortiments aus dem eigenen Weingut kein Problem.

Weingut Becker

Raiffeisenstraße 45
Herxheim am Berg

Öffnungszeiten:
täglich geöffnet

Aktuelles

Woistub
Öffnet am 4. Januar
mit Schlachtfest

banner sterne

Neue Rabatte auf Wein

Abholung 40 Cent!
Versand Frei Haus! 

banner sterne

geänderte Verkehrsführung

Die neue Straße ist fertig!

banner sterne

Zum Seitenanfang